VDI Benchlearning-Projekt zu Wissensmanagement und ISO 9001:2015

Bereits seit 2012 führen wir bei Cogneon sog. Benchlearning-Projekte durch. Bei einem Benchlearning-Projekt geht es im Gegensatz zu Benchmarking weniger um den Vergleich von harten Fakten, als vielmehr das Lernen der Teilnehmer*innen voneinander (s.a. blp12, blp15, blp16). Wir definieren Benchlearning dabei wie folgt:

Benchlearning ist ein Prozess, bei dem die Beteiligten in Bezug auf ein gegebenes Thema voneinander Lernen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede identifizieren und Good Practices herausarbeiten. Im Gegensatz zum Benchmarking steht das gemeinsame Lernen und nicht der quantitative Vergleich (Zahlen, Daten, Fakten) im Mittelpunkt des Benchlearnings.

Im Rahmen des VDI Fachausschuss 110 „Wissensmanagement im Engineering“ führen wir dieses Jahr auch ein Benchlearning-Projekt mit dem Titel „Wissensmanagement und ISO 9001:2015“ durch (#blp16vdi). Mit dabei sind acht Unternehmen und Organisationen aus dem Engineering-Bereich (s.u.). Es geht im Projekt darum, die VDI-Standards zu Wissensmanagement im Engineering (s.a. VDI 5610 Blatt 1, VDI 5610 Blatt 2) an den neuen Anforderungen der ISO 9001 in der Version 2015 zu spiegeln.

blp16vdi-kickoff

Da sich die Methode Benchlearning einer wachsenden Beliebtheit erfreut und es bereits die ersten Nachahmer gibt, werden wir auf der OpenSym vom 17.-19. August 2016 in Berlin mal den methodischen Rahmen und unsere Erfahrungen damit vorstellen. Die Ergebnisse des Benchlearning-Projekts Wissensmanagment und ISO 9001:2015 werden wir als Sessionvorschlag auf dem KnowledgeCamp vom 22.-23. November 2016 in Berlin einbringen.